Blogger-Relevanzindex

So geht’s: Methode und Nutzen des Blogger-Relevanzindexes
  • admin
  • 138 Views
  • 4 Comments
  • Blog . Blogger . Blogger-Relevanzindex . Bloggerrelevanzindex .

Jeder vierte Social-Media-Nutzer informiert sich in Blogs, hat der Social-Media-Atlas von Faktenkontor und dem Marktforscher Toluna ergeben. Dabei sind Blognutzer überdurchschnittlich gut informiert, gehören öfter den Leitmilieus an und sind wichtige Multiplikatoren. Die Relevanz von Blogs steigt von Jahr zu Jahr. Doch: Transparenz gibt es in der Blogosphäre nicht. Die Relevanz von Blogs wird an unterschiedlichsten Faktoren festgemacht. Der eine setzt auf die Sichtbarkeit im Netz, der andere auf den Page Rank, der dritte achtet auf die Dialogintensität. Ganz oft entscheidet das Bauchgefühl. Mit dem Blogger-Relevanzindex gibt es jetzt erstmals ein Werkzeug, um die Relevanz von Blogs in Deutschland umfassender zu beurteilen. Damit erfahren Blogger, wie sie im Vergleich zu anderen Bloggern im Web stehen. Und Unternehmen erfahren, welche Blogs für die Meinungsbildung im Internet wirklich entscheidend sind.

Welche Blogger analysiert werden

Der Blogger-Relevanzindex ist im September 2015 erstmals erstellt worden. Untersucht wurden – branchen- und themenübergreifend – 1.586 Blogs. Diese Blogs wurden zuvor von news aktuell, einer Tochtergesellschaft der Nachrichtenagentur dpa, als wichtige Multiplikatoren identifiziert.

Nach welcher Methode analysiert wird

In den Blogger-Relevanzindex fließen fünf Kennzahlen ein:

  1. Sichtbarkeit im Internet anhand des Sistrix-Indexes (http://www.sistrix.de/frag-sistrix/was-ist-der-sistrix-sichtbarkeitsindex/). Der Sistrix-Index fließt mit 20 Prozent in den Blogger-Relevanzindex ein.
  2. Auch die Anzahl der Links, die auf den Blog verweisen, wird über Sistrix gemessen. Diese Kennziffer dient als Indiz, inwiefern Dritte die Blogbeiträge so relevant empfinden, dass sie auf sie verlinken. Dieser Wert macht 20 Prozent des Blogger-Relevanzindexes aus.
  3. Die Social-Media-Vernetzung der Blogs wurde über den Page-Performance-Index für Facebook, Twitter und Google Plus von Fanpage Karma (http://www.fanpagekarma.com/) ermittelt und geht mit 20 Prozent in den Index ein.
  4. Die Aktivität des Blogs wird über die Anzahl der Blogbeiträge in den letzten drei Monaten gemessen. Um diese Kennziffer zu ermitteln, wurde die Webseite des Blogs besucht. Die Aktivität des Blogs fließt mit 20 Prozent in den Index ein.
  5. Bei dem Besuch der Webseite wurde auch die Anzahl der Kommentare zu den Blogbeiträgen der letzten drei Monate gezählt, was ein Indikator für die Interaktion mit den Lesern ist. Die Interaktionsintensität geht mit 20 Prozent in den Index ein.

Die fünf Kennziffern werden parallel erhoben und jeweils auf einer Skala von 0 bis 100 (= bester Wert in der untersuchten Dimension) abgebildet. Dadurch ist es möglich, die fünf Kennzahlen mit ihren unterschiedlichen Skalierungen mathematisch mit den entsprechenden Gewichtungen im Blogger-Relevanzindex zusammenzufassen.

Der Blogger-Relevanzindex weist die Blogs in vier Relevanzklassen aus:

  • Die wichtigsten 100 Blogs sind „top-relevant“
  • Die nächsten 400 Blogs im Ranking sind „höchstrelevant“
  • Die nächsten 500 Blogs sind „hochrelevant“
  • Alle anderen Blogs sind „relevant“, denn sie wurden ja bereits durch news aktuell, einer Tochtergesellschaft der Nachrichtenagentur dpa, als wichtige Multiplikatoren identifiziert.

Bei einer geringen Zahl von Blogs gab es nicht für jede Kennzahl einen Wert. Diese Blogs wurden aus der Wertung herausgenommen, um Verzerrungen zu vermeiden.

Wie Unternehmen diese Ergebnisse nutzen können

Die Analysen stehen Unternehmen in unterschiedlicher Aufbereitung zur Verfügung:

  • Bestellen Sie den Berichtsband zum Blogger-Relevanzindex, und Sie erhalten die Ergebnisse zu allen Bloggern in Form eines Powerpoint-Berichtsbands.
  • Sollten Sie eine individuelle Analyse benötigen, erhalten Sie eine gefilterte Liste mit den Blogs, die für Ihre Branche bzw. Ihr Thema wichtig sind. Sie erkennen sofort die Relevanz der Blogs und können gezielt mit diesen Multiplikatoren Kontakt aufnehmen.
  • Eine individuelle Neuberechnung des Blogger-Relevanzindexes ist ebenfalls möglich. Wenn Sie eine andere Gewichtung der Kennzahlen als in der Standard-Analyse wünschen, wird diese Neuberechnung für alle Blogs vorgenommen, die sich mit Ihrer Branche bzw. Ihr Thema beschäftigen. Dies macht zum Beispiel Sinn, wenn Sie vor allem Blogs suchen, wo es intensive Dialoge zu den Posts gibt, oder wenn Sie Blogs mit einer besonders starken Vernetzung im Internet suchen. Dann werden diese Faktoren in der individuellen Neuberechnung stärker gewichtet.
  • Sie möchten nicht nur wissen, welche Blogs für Sie relevant sind, sondern wollen auch erfahren, welche Blogger durch Unternehmen ansprechbar sind, wie sich Ihr Wettbewerb bereits positioniert hat und welche Inhalte geeignet sind. Dann bestellen Sie bitte ein individuelles Blogger-Konzept.
  • Sie wollen Ihre Top-Medienliste um relevante Blogs ergänzen. Das übernehmen wir gerne, halbjährliches Update inklusive.

Hier Informationen anfordern

Hier Analyse anfordern

Der Blogger-Relevanzindex wird regelmäßig aktualisiert, so dass Sie jederzeit auf aktuelle Analysen zugreifen.

4 COMMENTS
  1. […] werden ca. 1.600 Blogs systematisch untersucht, und zwar themen- und branchenübergreifend. In dem untersuchten Universum befinden sich klassische […]

  2. […] Kerngeschäft gehören. Folgerichtig erläutert Jörg Forthmann seine neueste New-Media-Idee – den Blogger-Relevanzindex – in einem animierten […]

  3. […] So geht’s: Methode und Nutzen des Blogger-Relevanzindexes | Faktenkontor […]

  4. […] Diese fünf Kennzahlen sind: Der Sistrix-Sichtbarkeitsindex, die Anzahl der eingehenden Links, die Social-Media-Vernetzung des Blogs, die Anzahl der Blogbeiträge sowie der Kommentare im Blog. Genauere Informationen hierzu findet Ihr auf dieser Seite. […]

Kommentar hinterlassen

Folgen

Holen Sie sich jeden neuen Beitrag in diesem Blog in Ihren Posteingang.

Anmelden: