Investigativ-Journalismus

18
Mrz
Krisen-PR: Europäische Allianz der Investigativ-Journalisten gegründet
  • Jörg Forthmann
  • 4 Comments
  • Investigativ-Journalismus .

Spiegel verbündet sich mit acht europäischen Medien


Der Investigativjournalismus professionalisiert sich: Heute hat der Spiegel die Gründung der European Investigative Collaboration (EIC) verkündet. Das dürfte den Kommunikatoren in europaweit tätigen Konzernen Kopfzerbrechen machen. Was der neue Verbund für die Krisen-PR bedeutet.

17
Dez
Wie Investigativredaktionen den Schwarm der Empörten nutzen
  • Jörg Forthmann
  • 0 Comment
  • Correctiv . Investigativ-Journalismus . NGO .

Krisen-PR: Sparkassen wehren sich gegen Schwarm-Recherche der "Frankfurter Allgemeinen"


Die Bedrohung fing ganz klein an: Im sogenannten Bayern-Ei-Skandal ließ die „Süddeutsche Zeitung“ ihre Leser ausschwärmen, um herauszufinden, in welchen Supermärkten Eier des dubiosen „Hühnerbarons Stefan Pohlmann“ verkauft werden. Die ertappten Lebensmittelmärkte fanden sich auf einer Bayern-Landkarte wieder – als Warnung an alle Verbraucher. Die Eierfahndung der „Süddeutschen“ hat vielleicht…

04
Dez
Wenn „moderner Journalismus“ den Journalismus abschafft…
  • Jörg Forthmann
  • 1 Comment
  • Correctiv . DSGV . Investigativ-Journalismus . NGO .

Ein Gastbeitrag von Christian Achilles, Leiter Kommunikation und Medien beim Deutschen Sparkassen- und Giroverband e.V., mit einer Entgegnung von FAZ-Online-Chef Mathias Müller von Blumencron


Die FAZ durchleuchtet mit Hilfe des gemeinnützigen Recherchezentrums CORRECT!V das Geschäftsmodell der Sparkassen. Wie der verantwortliche Kommunikationschef über diesen neuen Rechercheansatz denkt, lesen Sie hier.

10
Nov
Der langsame Managertod des Wolfgang Niersbach
  • Jörg Forthmann
  • 0 Comment
  • DFB . Investigativ-Journalismus .

Warum die Krisen-PR des DFB-Präsidenten versagt hat. Versagen musste.


Für Manager und ihre Kommunikationschefs lohnt sich der Blick auf das Scheitern von Wolfgang Niersbach als DFB-Präsident. 6 Fehler, warum er zurücktreten musste.

05
Okt
Krisen-PR: Handelsblatt eröffnet Hetzjagd auf VW
  • Jörg Forthmann
  • 0 Comment
  • Denunziant . Investigativ-Journalismus .

Whistleblower sollen die Dieselgate-Berichterstattung befeuern


Kaum ist der VW-Skandal entbrannt, kriechen die Denunzianten aus den Löchern und feuern die PR-Krise mit neuen Informationen an: ehemalige und bestehende Mitarbeiter, Wettbewerber, Lieferanten, Rechtsanwälte und Staatsanwaltschaft. Das Handelsblatt will sich diesen Effekt zunutze machen und bläst zum Halali auf Volkswagen. Lesen Sie hier, was die VW-Krisenkommunikatoren zu erwarten haben.

28
Jul
Streisand-Effekt: SWR bringt Daimler in Not
  • R Heintze
  • 0 Comment
  • Daimler . Investigativ-Journalismus . Reputation . Reputationsmanagement .

Ungeschickt: Autobauer setzt durch Prozesswut Reputation auf Spiel


  „Hungerlohn am Fließband“ – unter diesem Titel strahlte der Südwestrundfunk im Mai 2013 eine Reportage aus, die in wesentlichen Teilen mit versteckten Kameras im Untertürkheimer Werk des Automobilkonzerns Daimler gedreht wurde. Mit den heimlich gefertigten Aufnahmen wollte der SWR zeigen, wie Tariflöhne durch den geschickten Einsatz von Werkverträgen umgangen…

06
Jul
Süße Rache der Investigativjournalisten an Vapiano
  • Jörg Forthmann
  • 1 Comment
  • Investigativ-Journalismus . Vapiano . Welt-Investigativteam .

Die "Welt am Sonntag" ist manipulierten Arbeitszeitkonten bei Vapiano auf der Spur. Eine Investigativreporterin tingelt durch die Vapiano-Restaurants und spricht Mitarbeiter auf Verfehlungen ihres Arbeitgebers an. Die Pasta-Kette wehrt sich. Lesen Sie hier, warum das schief gegangen ist.

02
Mai
Krieg der Bilder: ZDF schickt Drohnen
  • Jörg Forthmann
  • 0 Comment
  • Investigativ-Journalismus .

Dass die Investigativredakteure der öffentlich-rechtlichen Sender bei ihren Recherchen und bei verfälschender Berichterstattung nicht zimperlich sind, ist unter Krisenkommunikatoren hinlänglich bekannt. Nun zeigt ein Fall in Berlin: ZDF-Reporter setzen gezielt Drohnen ein, wenn ihnen anderweitig Aufnahmen verboten werden. Was das für Sie bedeutet, lesen Sie hier.

03
Dez
Handelsblatt baut Investigativ-Team aus
  • Jörg Forthmann
  • 0 Comment
  • Handelsblatt . Investigativ-Journalismus . Sönke Iwersen .

Der Wirtschaftsredakteur Volker Votsmeier (43) verstärkt ab 1. Februar 2015 das Investigativ-Team des Handelsblatts. Derzeit ist Votsmeier als Ressortleiter für den JUVE Verlag tätig, der über die Wirtschaftskanzlei-Szene berichtet. In seiner neuen Position wird er künftig insbesondere für Themen der Wirtschaftskriminalität zuständig sein.

10
Nov
Drogerie-Chef Erwin Müller: Kenne Deinen Gegner und bekämpfe ihn
  • Jörg Forthmann
  • 0 Comment
  • Befreiungsschlag . Handelsblatt . Investigativ-Journalismus . Sönke Iwersen .

Drogeriekönig Erwin Müller wird die morgendliche Zeitungslektüre heute die Laune gehörig verdorben haben. Das Handelsblatt titelt: "Erwin Müller und ein doppeltes Spiel".  Der Chef der Drogeriemärkte Müller hatte mit großem Medientrubel die Bank Sarasin und seine Berater verklagt, weil sie ihn ohne sein Wissen in dubiose Anlagen mit Steueroptimierung hineingezogen hätten. 25 Millionen habe er aus eigenem Vermögen investiert sowie weitere 25 Millionen, für die er extra einen Kredit aufgenommen habe. Nun, so berichtet das Handelsblatt, sei ein Gutachten eines Fachanwalts für Steuerrecht aufgetaucht, das Müller weit vor dem Sarasin-Geschäft zu einer vergleichbaren Geldanlage beauftragt habe. Er habe also doch das Geschäft voll durchschaut und nicht unwissentlich über den Tisch gezogen worden. Damit wird die Müller-Sarasin-Affäre zu einem Musterbeispiel für zwei Überlebensregeln in der Krise: 1. Kenne Deinen Gegner - nur dann kannst Du ihn wirksam bekämpfen. 2. Verbünde Dich mit den Journalisten, die zuvor geleimt wurden.

Folgen

Holen Sie sich jeden neuen Beitrag in diesem Blog in Ihren Posteingang.

Anmelden: