Corporate Social Media Blog
Faktzweinull

PR-Investitionen: Social Media unter „ferner liefen“
  • R Heintze
  • 337 Views
  • 0 Comment
  • Infografik . PR-Investitionen . Social Media . Social Media Trendmonitor . Web 2.0 .

Infografik: Investitionsschwerpunkte von Unternehmens-Pressestellen 2014

140514_FAK-NA_Grafik_3_Sparsam_Scroll-Version_150dpiIn welche fünf Bereiche investiert Ihre Pressestelle 2014 am meisten? Diese Frage haben die dpa-Tochter news aktuell und wir vom Faktenkontor 536 Unternehmenspressestellen im Rahmen unseres aktuellen Social Media-Trendmonitors „Wohin steuern Unternehmen und Redaktionen“ gestellt. Die Antworten haben wir in der nebenstehenden Infografik zusammengefasst.

In Bezug auf die Social-Media-Arbeit ist das Ergebnis leider ernüchternd: Nur bei weniger als einem Drittel der befragten Pressestellen gehört „Social-Media-Kommunikation“ zu einem der fünf größten Investitionsbereiche. Und das, obwohl 53 Prozent dieser Pressestellen ebenfalls angaben, dass ihre Arbeit durch den Einsatz von Social Media erfolgreicher geworden ist. Nur zehn Prozent verneinten dies – 19 Prozent sagten „weiß ich nicht“, 18 Prozent setzen Social Media noch gar nicht aktiv für ihre Arbeit ein.

Die Antworten zeigen eine zweite Ebene im harten Verteilungskampf um die Budgets in Unternehmen. Pressestellen haben dabei traditionell einen recht schweren Stand – vor allem, da nur wenige ein fundiertes Controlling durchführen, das klar den Anteil der PR-Arbeit am betriebswirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens darstellt.

Innerhalb der PR-Abteilungen geht der Verteilungskampf dann in die zweite Runde – welche Bereiche sollen innerhalb der PR die größten Stücke vom meist zu kleinen Kuchen abbekommen? Ohne harte Zahlen landen die dann oft auf den Tellern, die sie auch in der Vergangenheit abbekommen haben – weil das halt schon immer so war. Ein deutliches Zeichen, wie wichtig Evaluation in der PR-Arbeit ist.

Über den Social Media Trendmonitor

Der Social Media-Trendmonitor stellt die Ergebnisse einer Online-Befragung dar, für die 241 Journalisten, 536 Unternehmens-Pressestellen und 242 PR-Agenturen vom 7. März bis zum 15. April 2014 von der dpa-Tochter news aktuell und dem Faktenkontor befragt wurden. Dabei wurde untersucht, wo die derzeitigen Tendenzen und Entwicklungen in der Kommunikationsbranche liegen. Der Social Media Trendmonitor wird seit 2011 jährlich gemeinsam von news aktuell und dem Faktenkontor herausgegeben.

0 COMMENTS
Kommentar hinterlassen

Folgen

Holen Sie sich jeden neuen Beitrag in diesem Blog in Ihren Posteingang.

Anmelden: