PR nach Corona - Faktenkontor PR nach Corona - Faktenkontor

PR nach Corona

Herzlich willkommen zur neunten Folge von FAKTENFUNK, dem PR-Podcast des Faktenkontors. Wir wollen alle, die sich mit PR, Marketing und Kommunikation beschäftigen für diesen Podcast begeistern. Unsere Themen sind vielfältig und spannend – wir blicken in die Zukunft, ohne die Gegenwart zu vergessen.

Der gesellschaftliche Ausnahmezustand, die sich häufenden Anträge auf Kurzarbeitergeld und weite Teile der Mitarbeiter im Homeoffice. Die Corona Krise, die die Wirtschaft als Ganzes traf, zwang auch die PR-Branche dazu, einen Full-Stop hinzulegen. Um sich zu behaupten, musste sie in den letzten 100 Tagen gewaltige Wandlungen vollziehen. Doch währenddessen stand die Welt nicht still. Ein rassistischer Werbespot von VW fand mitten in der Krise seinen Weg auf Twitter. Die Heinsberg – Studie wird öffentlichkeitswirksam durch eine PR-Agentur begleitet. Der Auftraggeber ist das Land NRW und die PR wird von Sponsoren bezahlt. In den USA kämpft eine Agentur (Meidas) inmitten der Unruhen, die die mächtigste Nation der Welt erschüttern, mit der Kampagne #VoteOutHate gegen die Wiederwahl von Donald Trump. In vielen Bereichen geraten bekannte Prinzipien plötzlich ins Wanken. Die Branche ändert sich durch die Krise. Ob sie die Chance nutzt: Darüber sprechen wir heute mit Dr. Roland Heintze, dem Geschäftsführer des Faktenkontors.

Hier geht es zu den Folgen 5 bis 8 des FAKTENFUNKS:

FAKTENFUNK Folge 5 – Die Zeitfresser – Was Mitarbeiter in PR-Agenturen wirklich ärgert

FAKTENFUNK Folge 6 – Die sechste Folge des PR-Podcasts

FAKTENFUNK Folge 7 –  Die unsichtbaren CEOs in der Krise – Warum Social Media ein Buch mit sieben Siegeln ist

FAKTENFUNK Folge 8 – Big Data, KI und warum Social Listening immer wichtiger wird

Faktenkontor GmbH
Posted inFAKTENFUNKTags: , ,

Diesen Beitrag kommentieren:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.