Krisen-PR Blog
Mediengau

Krisen-PR: vom Polizeipressesprecher lernen
  • Jörg Forthmann
  • 358 Views
  • 0 Comment
  • Kriseninterview .

Pressesprecher der Münchener Polizei liefert Vorbild für sehr gute Krisenreaktion

Krisen-PR Münchener Polizei

Bei Interviewtrainings für Krisensituationen werden wir oft gefragt, wo es gute Beispiele für Interviews in schwierigen Lagen gibt. Eines dieser Beispiele hat gestern der Pressesprecher der Münchener Polizei geliefert, Marcus da Gloria Martins. Lesen Sie hier warum.

Beim gestrigen Großeinsatz der Münchener Polizei ist lange Zeit die Lage unübersichtlich geblieben. Umso schwieriger ist es für den Pressesprecher Marcus da Gloria Martins gewesen, auf die bohrenden Fragen der Journalisten zu reagieren. Er hat es so gut getan, dass Süddeutsche.de titelt: “Der Mann, der ruhig bleibt” und führt aus: “Marcus da Gloria Martins ist Pressesprecher der Münchner Polizei – und tritt als einer der wenigen glaubwürdig und souverän auf.”

Gelungene Krisen-PR der Polizei

Martins hat es verstanden, die wenigen Informationen, die er hat, ruhig vorzutragen. Und sich allen Spekulationen konsequent zu verweigern, ohne dabei unsympathisch zu wirken. Er vermittelt das Gefühl, die Situation, in der er sich befindet, unter Kontrolle zu haben. Gleichzeitig streut er gezielt wichtige Botschaften für die Münchener ein, zum Beispiel, dass die große Zahl der eingesetzten Polizisten konzeptionell bedingt ist  – und nicht Maßstab für die tatsächliche Bedrohung.

Später am Abend gibt er den Tagesthemen ein ausführliches Interview. Prädikat: sehenswert.

Für Krisenkommunikatoren und Topmanager ist das Video hilfreich, um für sich zu analysieren, warum Martins in dieser extrem schwierigen Situation so gut rüberkommt, obwohl er auf viele Fragen keine Antworten hat.

Interessant ist dieser Fall in einem weiteren Punkt: Martins hat eine beachtliche Berufserfahrung: Er wurde in Köln Polizist, später Kommissar. Dann absolvierte er ein Masterstudium an der Polizeihochschule Münster. In München war er erst Leiter des Verkehrspolizei und übernahm 2015 den Posten des Polizeisprechers. Die Münchener Polizei hat also eine hochqualifizierte Kraft für die Position des Münchener Polizeipressesprechers auserkoren. Daran kann sich die Geschäftsleitung in manchem Unternehmen eine große Scheibe abschneiden.

Die Arbeit von Martins findet übrigens auch in Facebook auf einer Fanseite Niederschlag – reingucken lohnt!

Jörg Forthmann

0 COMMENTS
Kommentar hinterlassen

Folgen

Holen Sie sich jeden neuen Beitrag in diesem Blog in Ihren Posteingang.

Anmelden: