Wie Lebensmittelindustrie und Handel an der Reputationskrise vorbeischrammen - Faktenkontor Wie Lebensmittelindustrie und Handel an der Reputationskrise vorbeischrammen - Faktenkontor

Wie Lebensmittelindustrie und Handel an der Reputationskrise vorbeischrammen

Ukraine-Krieg und Inflation haben die Preise und die Verfügbarkeit von Lebensmitteln kräftig durcheinander geschüttelt. Der Verbraucher muss immer tiefer in die Tasche greifen und argwöhnt, dass sich andere – Industrie und Handel – in der Krise auf seine Kosten die Tasche vollstopfen. Tatsächlich ist das nur die Spitze des Eisbergs. Mit Patrick Müller Sarmiento – Lebensmittel-Experte und Food-Investor – seziere ich, was gerade im Lebensmittelmarkt passiert und welchen Gefahren die Unternehmen dadurch ausgesetzt sind.

Jörg Forthmann
Posted inKrisen-PR Blog: MediengauTags: , , ,

Diesen Beitrag kommentieren:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.