Krisen-PR: Muss dieser Bild-Bericht den Nutella-Kommunikatoren Angst machen? - Faktenkontor Krisen-PR: Muss dieser Bild-Bericht den Nutella-Kommunikatoren Angst machen? - Faktenkontor

Krisen-PR: Muss dieser Bild-Bericht den Nutella-Kommunikatoren Angst machen?

So können Sie die Gefahr von Krisen klar einschätzen – am Beispiel von Nutella

Die Bild-Redaktion hat zu Nutella ein klares Urteil: Die beliebte Schokocreme besteht fast nur aus bösem Palmöl und Zucker. Das berichtet die Redaktion auch ausführlich und greift damit einen Steilpass der Verbraucherzentrale auf. Doch muss das den Nutella-Kommunikatoren wirklich Angst machen? Stehen sie vor einer Welle der Negativberichterstattung? Treten empörte Verbraucher einen Shitstorm los? Sehen Sie hier, wie man in 3 Minuten einen klaren Blick auf die wahre Krisengefahr bekommt.

Pressesprecherinnen und Pressesprecher sind in einer Krise meistens auf viel zu wenig Informationen angewiesen, um die Tragweite einer Krise wirklich bewerten zu können. Das geht anders! Am Morgen nach der Bild-Berichterstattung hätte das Presseteam einen klaren Blick auf die Lage bekommen können. Der Film zeigt, warum der Bild-Bericht nicht wirklich beunruhigend ist:

Sie wollen diesen Sicherheitsgurt aus klaren Analysen in der Krise auch haben? Dann sprechen Sie mich gerne an unter info@IMWF.de

Jörg Forthmann

 

Jörg Forthmann
Posted inKrisen-PR Blog: MediengauTags: , ,

Diesen Beitrag kommentieren:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.