Krisen-PR Blog
Mediengau

SOS Condom wird zum Social-Media-Debakel für Durex
  • Jörg Forthmann
  • 293 Views
  • 0 Comment
  • No tags

sos-condoDer Kondomhersteller Durex wollte einen neuen Zustellservice für Kondome über Social Media promoten. Es handelt sich um einen Kurierdienst, der Verhütungsmittel innerhalb einer Stunde an bedürftige Paare liefert. Durex-Fans sollten auf Facebook darüber abstimmen, in welcher Stadt der Kondom-Service angeboten werden soll. Die Internetuser trieben ihren Spaß mit Durex und schlugen Batman vor, eine erzreligiöse Stadt in der Südost-Türkei – nicht zu verwechseln mit dem Comic-Helden. Durex zeigt gute Miene zum Schabernack der Community, konnte aber keine Siegerstadt küren. Überraschend ist dieser Fehlschlag jedoch nicht. Es hat bereits eine Reihe von Online-Votings gegeben, die verballhorn wurden. Beim Otto Versand bewarb sich “Der Brigitte” um ein Fotoshooting, und Pril sollte ein Etikett mit Brathähnchen auf die Spülmittelflaschen kleben.

Das missglückte Vorspiel zur Produkteinführung hätte Durex einfach verhindern können, wenn es eine Auswahl von Städten für die Online-Abstimmung gegeben hätte.

Jörg Forthmann

0 COMMENTS
Kommentar hinterlassen

Folgen

Holen Sie sich jeden neuen Beitrag in diesem Blog in Ihren Posteingang.

Anmelden: