Pressemitteilungen

Social-Media-Nutzung: Die „Silver Surfer“ holen auf
  • Roland Heintze
  • 292 Views
  • 0 Comment
  • No tags

Hamburg, den 12. Dezember 2013 – Das Web 2.0 wird in Deutschland immer beliebter: Drei Viertel der Deutschen Internet-User nutzen Soziale Medien – fünf Prozentpunkte mehr als noch 2012. Die Nutzung stieg dabei in allen Altersgruppen. Dieses Jahr finden sich zum ersten Mal auch unter den über 60-jährigen Onlinern mit 54 Prozent mehr Social-Media-Nutzer als Verweigerer. Das zeigt der online-repräsentative „Social Media-Atlas 2013“ der Kommunikationsberatung Faktenkontor.

Soziale Medien wie Facebook, Twitter, Xing & Co sind weiterhin bei den jungen Leuten am weitesten verbreitet: Im Alter zwischen 14 und 19 Jahren geben 92 Prozent der Internet-Nutzer an, auch im Web 2.0 unterwegs zu sein, unter den 20 bis 29-Jährigen 91 Prozent. Das sind in beiden Altersgruppen zwei Prozentpunkte mehr als in 2012.

Der stärkste Zuwachs findet sich unter den 40 bis 49-Jährigen: 71 Prozent der Onliner nutzen hier inzwischen das Web 2.0 – ein Sprung von 9 Prozentpunkten im Vergleich zum vergangenen Jahr. Ebenfalls stark zulegen konnten die Sozialen Medien unter den 30 bis 39-Jährigen. Bei Ihnen stieg die Nutzung um acht Prozentpunkte auf 83 Prozent.

Mit 54 Prozent ist der Verbreitung der Sozialen Medien bei den über 60-jährigen Onlinern zwar am geringsten, legte mit sechs Prozentpunkten aber auch deutlich zu und übersprang damit zum ersten Mal die 50-Prozent-Marke. Weitere elf Prozent in dieser Altersgruppe planen, in Zukunft Web 2.0-Dienste in Anspruch zu nehmen. Bei den 50 bis 59-jährigen Onlinern stieg die Nutzung Sozialer Medien um zwei Prozentpunkte auf 61 Prozent.

Mehr Daten und Fakten aus der Welt der Sozialen Medien finden Sie ab dem 19. Dezember wöchentlich im Faktenkontor-Social-Media-Blog www.faktzweinull.de.

SOCIALMEDIANIMMTZU

Auch unter den über 60-jährigen Onlinern finden sich zum ersten Mal mehr Social-Media-Nutzer als -Verweigerer.

Die Studie „Social Media-Atlas 2013“ (Hamburg, November 2013) wurde im Auftrag der Beratungsgesellschaft Faktenkontor und dem Marktforscher Toluna in Kooperation mit dem IMWF – Institut für Management- und Wirtschaftsforschung durchgeführt. 3.426 nach Alter, Geschlecht und Bundesland onlinerepräsentative Internetnutzer ab 14 Jahren wurden in Form eines Online-Panels zu ihrer Social-Media-Nutzung befragt. Erhebungszeitraum war der 19. August bis 8. September 2013. Die Ergebnisse sind auf ganze Zahlen gerundet. Die komplette Studie mit allen Ergebnissen kann unter www.faktenkontor.de bestellt werden.

Faktenkontor ist eine Kommunikationsberatung aus Hamburg. Branchenerfahrene Experten unterstützen Unternehmen aus den Bereichen Finanzdienstleistung, Gesundheitswirtschaft, Beratung und Technologie darin, ihre Zielgruppen zu erreichen und zum Handeln zu bewegen – sowohl über klassische und digitale Medien als auch im persönlichen Kontakt. Neben Medienberatung gehören Konzeption und Umsetzung von Kampagnen sowie Social-Media-Strategien und Krisenkommunikation zum Leistungsspektrum. Um eine belastbare Faktenbasis und relevante Inhalte für die Entwicklung von Kommunikationsstrategien zu schaffen, verfügt das Faktenkontor über ein eigenes Team an kompetenten Analysten und Marktforschern. Weltweit ist die Kundenbetreuung durch die Mitgliedschaft in der internationalen Berater-Plattform ComVort gewährleistet. Als erste Kommunikationsberatung ist das Faktenkontor zertifiziertes Mitglied des Hamburger Consulting Club e.V. (HCC).

 

Diese Pressemeldung als PDF downloaden

0 COMMENTS
Kommentar hinterlassen

Folgen

Holen Sie sich jeden neuen Beitrag in diesem Blog in Ihren Posteingang.

Anmelden: