Pressemitteilungen

Top-Karrierechancen für Hochschulabsolventen
  • R Heintze
  • 76 Views
  • 0 Comment
  • Arbeitsbedingungen . Employer Branding . Siegel . Social Listening . Studie .

Studie zeigt, welche Unternehmen die attraktivsten Maßnahmen zur Karriereförderung bieten

Hamburg, den 08. August 2018 – Lange Zeit war Arbeitnehmern ein hoher Lohn bei der Stellensuche am wichtigsten. Heutzutage legen Hochschulabsolventen auf andere Kriterien besonders viel Wert: Karrieremöglichkeiten, eine kollegiale Arbeitsatmosphäre sowie eine ausgeglichene Work-Life-Balance sind ihnen wichtiger als das Gehalt. Unter Berücksichtigung dieser Präferenzen zeichnet die Kommunikationsberatung Faktenkontor im Auftrag von Focus und Focus Money mit der Siegelstudie „Top-Karrierechancen für Hochschulabsolventen“ 441 Unternehmen aus. Wissenschaftlich begleitet wurde die Ergebnisauswertung von Prof. Dr. Werner Sarges, der für seine Arbeit als Personaldiagnostiker an der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg bekannt ist. Die Studie basiert auf rund 13 Millionen Nennungen im Internet und auf einer Arbeitgeberbefragung zu verschiedenen Karriere-Aspekten.

„Hochqualifizierte und gut ausgebildete Absolventen suchen sich ihren Arbeitgeber zunehmend selbstbewusster aus“, sagt Jörg Forthmann, geschäftsführender Gesellschafter des Faktenkontors. „Junge Talente möchten in ihrer beruflichen Entwicklung gefördert werden und in einem angenehmen Klima arbeiten. Hier sind die Arbeitgeber gefragt, die monetäre Vergütung durch attraktive und karrierefördernde Maßnahmen zu ergänzen.“ Im Rahmen der Studie sind 17.500 Unternehmen über einen Fragebogen zu Karriere-Aspekten, wie beispielsweise Trainee- und Mentorenprogramme, befragt worden. Zudem wurden Online-Aussagen zu den Themenbereichen Unternehmenskultur, Karriere, Berufseinstieg und Gehalt bewertet. Die Auswertung der Ergebnisse erfolgte branchenspezifisch.

Unter den Versicherungen bietet die Gothaer die besten Karrierechancen für Hochschulabsolventen. Das Unternehmen mit Sitz in Köln wurde bereits vielfach ausgezeichnet, unter anderem für sein Traineeprogramm und für gute Mitarbeiterbewertungen im Netz. Mit wenig Abstand folgt die SV Sparkassen Versicherung. In ihrer unternehmenseigenen SV Vertriebsakademie können Mitarbeiter an Programmen zu verschiedenen Fach- und Weiterbildungen teilnehmen. Ebenfalls ausgezeichnet werden die Versicherungskonzerne Wertgarantie und Talanx.

Ferchau Engineering ermöglicht Mitarbeitern die besten Karrieremöglichkeiten in der Branche der technischen Dienstleistungen. Das inhabergeführte Familienunternehmen mit über 100 Standorten investiert in die Weiterbildung von Mitarbeitern und hält vielseitige Aufstiegschancen bereit. Hinter Ferchau Engineering bieten Invenio und Evomotiv die besten Karrierechancen.

Kärcher belegt im Bereich Maschinenbau den ersten Platz für seine herausragende Mitarbeiterförderung. Der Reinigungstechniker mit Sitz in Winnenden glänzt durch Maßnahmen, die zur Work-Life-Balance beitragen und bietet unter anderem flexible Arbeitszeitmodelle, Sportangebote und Fahrtkostenzuschüsse an. Zudem fördert Kärcher seine Mitarbeiter durch zahlreiche Fort- und Weiterbildungsprogramme. Auf den weiteren Plätzen sind der Technologiekonzern Kurtz Ersa und der Maschinenbauer Uhlmann Pac-Systeme mit einem Siegel ausgezeichnet worden.

Formel D ist der Automobilzulieferer mit den attraktivsten Maßnahmen zur Karriereförderung der Mitarbeiter. Neben Arbeitsangeboten an verschiedenen internationalen Standorten bietet Formel D regelmäßig individuelle Einarbeitungsprogramme sowie interne Trainingsprojekte an. Witte Automotive und Brose Fahrzeugteile belegen Platz zwei und drei.

Karriere-Spitzenreiter unter den Fluggesellschaften ist die Lufthansa. Das Unternehmen mit über 550 Tochter- und Beteiligungsgesellschaften bietet Nachwuchskräften internationale Programme an und fördert Mitarbeiter durch ein vielseitiges Personalentwicklungsportfolio. Der interne Arbeitsmarkt der Lufthansa ermöglicht Mitarbeitern, in andere Unternehmensbereiche oder Standorte zu wechseln. Auch TUIfly und Germania werden mit dem Siegel für ihre Maßnahmen zur Karriereförderung belohnt.

Für die Studie „Top-Karrierechancen für Hochschulabsolventen“ wurden vom 1. Juni 2017 bis 31. Mai 2018 aus 350 Millionen Online-Quellen circa 13 Millionen Nennungen der rund 17.500 mitarbeiterstärksten Unternehmen Deutschlands gesammelt und ausgewertet. Die Methodik des Social Listenings erfasst Nachrichtenportale, Blogs und Social Media mit einer deutschen Internetadresse und freiem Zugang. In einem zweiten Schritt wurden Karriere-Aspekte der einzelnen Unternehmen abgefragt und bewertet. Die Auswertung erfolgte durch Verrechnen der Befragungs- und Social-Listening-Ergebnisse. Der jeweilige Branchensieger erhielt 100 Punkte und setzte damit die Benchmark.

Prof. Dr. Werner Sarges ist einer der führenden Wissenschaftler und Berater zu eignungsdiagnostischen Fragen im Managementbereich. Er ist durch seine Arbeit an der Universität der Bundeswehr Hamburg bekannt. Zudem ist er Institutsleiter und Beratender Psychologe am Institut für Management-Diagnostik in Barnitz bei Hamburg.

Faktenkontor ist der Berater für Unternehmens- und Vertriebskommunikation. Branchenerfahrene Experten unterstützen Unternehmen aus Finanzdienstleistung, Gesundheitswirtschaft, Beratungs- und Technologie-Branche darin, ihre Zielgruppen über klassische und digitale Medien sowie im persönlichen Kontakt zu erreichen. Neben Medienberatung gehören Konzeption und Umsetzung von Kampagnen sowie Social-Media-Strategien zum Leistungsspektrum. Das Faktenkontor ist zertifiziertes Mitglied der Gesellschaft der führenden PR- und Kommunikationsagenturen (GPRA) und zertifiziertes Mitglied des Hamburger Consulting Club e.V. (HCC).

Weitere Informationen finden Sie unter www.faktenkontor.de.

Diese Pressemeldung als PDF-Download: FK-180808-PI-Top-Karrierechancen-für-Hochschulabsolventen.pdf

 

 

0 COMMENTS
Kommentar hinterlassen

Folgen

Holen Sie sich jeden neuen Beitrag in diesem Blog in Ihren Posteingang.

Anmelden: