Soziale Medien treiben Umsatz - Faktenkontor Soziale Medien treiben Umsatz - Faktenkontor

Soziale Medien treiben Umsatz

YouTube, Facebook, Influencer: Starker Einfluss auf das Kaufverhalten in Deutschland

Jetzt ist es amtlich: Soziale Medien beeinflussen das Konsumverhalten der Deutschen erheblich. Jeder fünfte Internetnutzer ab 16 Jahren lässt sich über Werbung und Beiträge von Unternehmen auf YouTube und Facebook zum Kauf von Produkten oder Dienstleistungen verleiten. Instagram folgt dicht dahinter: 17 Prozent der Onliner haben bereits Kaufentscheidungen aufgrund von Unternehmens-Aktivitäten „auf Insta“ getroffen. Diese Social-Media-Kanäle spielen damit im Hinblick auf ihren Einfluss auf den Konsum in Deutschland in der gleichen Liga wie klassische Medien.

Über das Fernsehen konnten Firmen 22 Prozent, über Online-News 20 Prozent und über Zeitschriften sowie Zeitungen 18 Prozent und über Radio 12 Prozent zu Einkäufen bewegen. Das zeigt unser aktueller Social-Media-Atlas 2020, für den wir gemeinsam mit dem Marktforscher Toluna und dem IMWF 3.500 nach Alter, Geschlecht und Bundesland repräsentative Internetnutzer ab 16 Jahren befragt haben.

Neben eigenen Social-Media-Auftritten von Unternehmen üben auch Influencer einen starken Einfluss auf Kaufentscheidungen aus. Führend sind hier YouTuber, die bereits jeden fünften Onliner in Deutschland zu einem Kauf bewegt haben. Instagrammer und Social-Media–„Promis“ auf anderen Kanälen schafften dies bei 15 Prozent, dicht gefolgt von schreibenden Bloggern mit 13 Prozent.

Die Influencer zeigen dabei einen deutlich größeren Einfluss auf jüngere Internet-Nutzer. Im Vergleich zum Mittelwert über alle Altersgruppen ist ihr Einfluss auf Unter-40-Jährige überdurchschnittlich, bei Onlinern ab 40 Jahren hingegen unterdurchschnittlich.

Am stärksten wirken aber auch in den Sozialen Medien weiterhin persönliche Empfehlungen aus dem privaten Bekanntenkreis. Mit 34 Prozent haben private Kontakte bereits mehr als jeden dritten Internet-Nutzer ab 16 Jahren zu einer Kaufentscheidung bewegt.

 

Roland Heintze
Reputationzweinull

__________________________________________________________________________________________________

Schauen Sie für Neustes zum Thema Krisen-PR auch bei Mediengau vorbei!

Roland Heintze
Posted inBlog: ReputationzweinullTags: , , , , ,

Diesen Beitrag kommentieren:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.