Facebook

13
Apr
3 Wege, wie Sie Ihren Chef in der Krise zum Schulbub machen
  • Jörg Forthmann
  • 0 Comment
  • Befragung Manager . Facebook . Managerwirkung . Zuckerberg .

Leiten Sie Ihren Chef, aber ziehen Sie ihn nicht am Nasenring durch die Manege


Mark Zuckerberg liefert in der Anhörung vor dem amerikanischen Kongress ein  Musterbeispiel, wie ein ansonsten selbstbewußter Manager als Schulbubi präsentiert wird. Ein Fotograf hat die Unterlage fotografiert, was er sagen soll. Dementsprechend hölzern kam die Aussage des Facebook-Chefs rüber. Zuckerberg hatte die Rolle des Schulbubis - und füllte sie ordentlich…

21
Mrz
Das sind die beliebtesten Sozialen Medien der Deutschen!
  • R Heintze
  • 0 Comment
  • Facebook . Social Media . Social Media Nutzung . Social Media-Atlas . Studie . Umfrage . Web 2.0 . Youtube .

YouTube, Facebook und WhatsApp sind die meistgenutzen Web-2.0-Dienste Hamburg, den 21. März 2018 – Mal gucken, was auf YouTube läuft? Das machen 81 Prozent der Deutschen Onliner ab 14 Jahren. Die Do-It-Yourself-Videoplattform ist damit im dritten Jahr in Folge das meistgenutzte Soziale Medium in Deutschland. Das Freunde-Netzwerk Facebook landet mit 76 Prozent auf Platz zwei, dicht gefolgt […]

14
Feb
Infografik Facebook Nutzerwandel Altersgruppen 2011-2017 Faktenkontor Social-Media-Atlas 2017-2018
Facebook: Seniorenheim unter den Sozialen Medien
  • R Heintze
  • 4 Comments
  • Facebook . Social Media . Social Media Nutzung . Social Media-Atlas . Studie . Umfrage . Web 2.0 .

Nutzerwandel im Freunde-Netzwerk: Teenager brechen weg, Rentner legen zu Hamburg, den 14. Februar 2018 – Die Facebook-Community wächst wieder: 76 Prozent der Internet-Nutzer ab 14 Jahren in Deutschland sind in dem Freunde-Netzwerk unterwegs. Ein Rekord-Zuwachs um elf Prozentpunkte innerhalb eines Jahres. Im Detail zeigt sich allerdings: Unter Teenagern verliert Facebook weiter an Boden – Zugewinne verzeichnet […]

18
Sep
Krisen-pr facebook
Anzeigen für Judenhasser: Krisen-PR bei Facebook
  • Jörg Forthmann
  • 0 Comment
  • Befreiungsschlag . Facebook . Judenhass .

Krisen-PR: Wie der US-Konzern seinen Ruf mit diskriminierenden Anzeigenkriterien beschädigt


Die Vize-Chefin Sherly Sandberg bei Facebook gibt sich selbstgewusst: "Facebook will die Welt besser machen. Die Menschen sollen kommunizieren, sie sollen Gutes tun", proklamierte sie jüngst auf ihrer Deutschlandtour. Tatsächlich unterstützt der US-Gigant seine Anzeigenkunden, Judenhasser anzusprechen. Warum Facebook am eigenen Anspruch scheitert, Weltverbesserer zu sein, lesen Sie hier.

09
Aug
Grafik Vertrauen in Informationen kommerzieller Anbieter in Sozialen Medien Faktenkontor Social-Media-Atlas 2016-2017
Social Media: Xing gewinnt die Vertrauensfrage
  • R Heintze
  • 1 Comment
  • Facebook . Social Media . Social Media Nutzung . Social Media-Atlas . Studie . Umfrage . Web 2.0 . Xing .

Fast zwei Drittel der Facebook-Nutzer misstrauen kommerziellen Inhalten Hamburg, den 09. August 2017 – Glaubwürdigkeit in den Sozialen Medien: Für Unternehmen hängt sie nicht nur davon ab, was sie sagen – sondern auch davon, wo. Besonders schlecht sieht es auf Facebook aus: Sechs von zehn Nutzern des Freunde-Netzwerks zeigen nur geringes Vertrauen in Informationen, die […]

01
Aug
Screenshot Facebook Billa-Video-Post All Wurstsemmeln are beautiful
Beautiful Brötchen
  • R Heintze
  • 0 Comment
  • Facebook . Reputation . Reputationsmanagement .

Best Practice: Supermarkt-Kette Billa nutzt belanglose Beschwerde gewitzt für Aufbau ihrer Reputation


Durch die Sozialen Medien treten heute Dinge ans Tageslicht, von denen wir früher keine Vorstellung hatten. Dazu gehört unter anderem: Über was für erstaunliche Dinge sich Leute doch aufregen können. Wendet sich diese Empörung im Web 2.0 gegen ein Unternehmen, bedeutet das für dessen Social-Media-Manager Arbeit. Sie müssen im ersten…

27
Jun
Screenshot Facebook Air Berlin Loch im Flugzeug Post
“Wir hätten alle tot sein können!”
  • R Heintze
  • 0 Comment
  • Air Berlin . Facebook . Reputation . Reputationsmanagement . Shitstorm .

Loch im Flugzeug: Reputation Management von Air Berlin versagt


"Wir hätten alle tot sein können!" Mit diesen Worten beschreibt ein Air-Berlin-Kunde, was er und rund 70 andere Passagiere Ende Mai am Flughafen Düsseldorf erlebten: Beim Einsteigen in ihren Flieger entdecken sie ein faustgroßes Loch im Rumpf des Flugzeugs, das sie nach Stuttgart bringen soll. Die Passagiere machen die Crew…

08
Jun
Cat Unsplash octavio-fossatti-37556
Von Katzen und Autounfällen: Warum Facebook für die Kommunikation nicht immer passt
  • Lars Reppesgaard
  • 0 Comment
  • B2B Kommunikation . Facebook . Kommunikation . Social Media .

Eigentlich ist das ein klarer Fall: Die Hälfte aller Top-Manager sieht Facebook als erfolgskritisch für die Kommunikation ihres Unternehmens an. Alle anderen Social-Media-Kanäle mit Ausnahme von Twitter haben für die Führungskräfte keine wesentliche Bedeutung. Jetzt könnte man sagen: Ist es nicht klasse, dass Unternehmensentscheider endlich entdeckt haben, dass Social Media wichtig ist?

25
Apr
Nicht gut für die Reputation: Screenshots Medienresonanz Nivea „White is Purity“-Werbung
Wer aus einem Werbe-Fail nicht lernt, der ist dazu verdammt, ihn zu wiederholen…
  • R Heintze
  • 0 Comment
  • Facebook . Nivea . Reputation . Reputationsmanagement . Shitstorm .

Déjà-vu: Nivea-Werbung provoziert Rassismus-Vorwürfe – mit vorbeugendem Reputation Management wäre das nicht passiert


  „White is Purity“. Für viele eine Parole, die sie vom Ku-Klux-Klan erwarten würden. Für Nivea ein prima Slogan für eine Deodorant-Werbung. Also rauf damit auf die Rückenansicht einer aschblonden Frau im weißen Bademantel, auf Facebook gepostet – was kann da schon schief gehen?     Natürlich alles. Mutmaßlich etwas…

12
Apr
Daumen runter / Dislike
Zuckerbergs Zuckerguss
  • R Heintze
  • 0 Comment
  • Facebook . Reputation . Reputationsmanagement .

Fake News und Filterblasen: Kann der „Gemeindebrief“ von Mark Zuckerberg Facebooks Reputation retten?


  „Die Menschheitsgeschichte erzählt davon, wie wir gelernt haben, uns in immer größeren Gruppen zusammenzufinden. Von Stämmen über Städte hin zu Nationen. […] Jetzt haben wir die Möglichkeit, weltweit großes zu vollbringen: Wohlstand und Freiheit zu verbreiten, Frieden und gegenseitiges Verständnis zu fördern, Menschen aus den Fängen der Armut zu…

Folgen

Holen Sie sich jeden neuen Beitrag in diesem Blog in Ihren Posteingang.

Anmelden: