Reputation Management Blog
Reputationsprofis

27
Jun
Screenshot Facebook Air Berlin Loch im Flugzeug Post
„Wir hätten alle tot sein können!“
  • R Heintze
  • 0 Comment
  • Air Berlin . Facebook . Reputation . Reputationsmanagement . Shitstorm .

Loch im Flugzeug: Reputation Management von Air Berlin versagt


"Wir hätten alle tot sein können!" Mit diesen Worten beschreibt ein Air-Berlin-Kunde, was er und rund 70 andere Passagiere Ende Mai am Flughafen Düsseldorf erlebten: Beim Einsteigen in ihren Flieger entdecken sie ein faustgroßes Loch im Rumpf des Flugzeugs, das sie nach Stuttgart bringen soll. Die Passagiere machen die Crew…

23
Jun
Digitales + Analoges Kochstudio = Reputation
  • Lisa Hyna
  • 0 Comment
  • Kochstudio . Maggi . Reputation . Social Media .

Nestlé zeigt aktuell mit der Marke Maggi, wie sich die digitale und analoge Welt optimal verbinden lassen. Mit dem Markenkern, dem Maggi Kochstudio, präsentiert sich der Gewürz- und Fertigpackungshersteller auf den passenden Social Media-Kanälen: Youtube, Facebook und Pinterest. Die Strategie geht auf und führt mittlerweile zu mehr als 25 Millionen Kontakten im Jahr (2016). Maggi.de ist keine klassische Unternehmensseite, sondern Maggi ist das Maggi Kochstudio. Die Seite konzentriert sich komplett auf das Konzept.

13
Jun
Screenshot des "Houston Leaders" mit Fake News zu Trump und Putin in einem "Swiss resort" als Marketing für den Film "A Cure for Wellness"
Fox, Film, Fake News: Failed!
  • R Heintze
  • 0 Comment
  • Fake News . Reputation . Reputationsmanagement .

Wie ein geheimes Treffen zwischen Präsident Putin und Kandidat Trump die Reputation von Fox ruiniert


Donald Trump und Wladimir Putin trafen sich kurz vor der US-Präsidentschaftswahl persönlich in einem entlegenen Sanatorium in der Schweiz, so Augenzeugenaussagen. Das berichten mehrere Online-Ausgaben von US-Regionalzeitungen. Darunter der Sacramento Dispatch, die NY Morning Post, der Salt Lake City Guardian und der Houston Leader. Das würde den Skandal um mögliche…

16
Mai
Screenshot Tweet United Airlines CEO Oscar Munz Flight 3411 Non-Apology-Apology "“This is an upsetting event to all of us here at United. I apologise for having to reaccommodate these customers. [...]"
Die Rüpel des Rollfelds: Zahlender Kunde gewaltsam aus Flugzeug gezerrt
  • R Heintze
  • 0 Comment
  • Befreiungsschlag . Krisen-PR . Krisenkommunikation . Reputation . Reputationsmanagement . Shitstorm . United Airlines .

Erst Dilettieren, dann Brillieren: United Airlines rettet Reputation im zweiten Anlauf


Der Flieger ist schon voll besetzt, gleich soll er abheben, doch die Fluggesellschaft United Airlines will kurzfristig noch ein paar Mitarbeiter mitnehmen. Keiner der zahlenden Gäste will freiwillig seinen Platz räumen, also wählt die Crew vier Passagiere aus, die wieder aussteigen sollen. Einer weigert sich – ein Arzt, der von…

10
Mai
Indexwerte Reputation Banken Faktenkontor
Ungebührliche Gebühren
  • R Heintze
  • 0 Comment
  • Banken . Geldautomatengebühr . Reputation . Reputationsmanagement . Studie .

Geldautomatengebühr: Volksbanken setzten gute Reputation leichtfertig aufs Spiel


Banken sind kreativ, wenn es um die Frage geht, wie sie mit Geld Geld verdienen können. But that’s not a bug, it’s a feature: Genau das ist schließlich die Aufgabe der Kreditinstitute. Das heißt aber nicht, dass jede ihrer Ideen gut wäre (siehe Subprimekrise). Einen auffällig schlechten Einfall hatten jetzt…

25
Apr
Nicht gut für die Reputation: Screenshots Medienresonanz Nivea „White is Purity“-Werbung
Wer aus einem Werbe-Fail nicht lernt, der ist dazu verdammt, ihn zu wiederholen…
  • R Heintze
  • 0 Comment
  • Facebook . Nivea . Reputation . Reputationsmanagement . Shitstorm .

Déjà-vu: Nivea-Werbung provoziert Rassismus-Vorwürfe – mit vorbeugendem Reputation Management wäre das nicht passiert


  „White is Purity“. Für viele eine Parole, die sie vom Ku-Klux-Klan erwarten würden. Für Nivea ein prima Slogan für eine Deodorant-Werbung. Also rauf damit auf die Rückenansicht einer aschblonden Frau im weißen Bademantel, auf Facebook gepostet – was kann da schon schief gehen?     Natürlich alles. Mutmaßlich etwas…

12
Apr
Daumen runter
Zuckerbergs Zuckerguss
  • R Heintze
  • 0 Comment
  • Facebook . Reputation . Reputationsmanagement .

Fake News und Filterblasen: Kann der „Gemeindebrief“ von Mark Zuckerberg Facebooks Reputation retten?


  „Die Menschheitsgeschichte erzählt davon, wie wir gelernt haben, uns in immer größeren Gruppen zusammenzufinden. Von Stämmen über Städte hin zu Nationen. […] Jetzt haben wir die Möglichkeit, weltweit großes zu vollbringen: Wohlstand und Freiheit zu verbreiten, Frieden und gegenseitiges Verständnis zu fördern, Menschen aus den Fängen der Armut zu…

07
Apr
Word REPUTATION. Wooden small cubes with letters isolated on black background with copy space available. Concept image.
Das Metall im Apfel
  • R Heintze
  • 0 Comment
  • Apple . csr . Nachhaltigkeit . Reputation . Reputationsmanagement .

Gut für die Reputation: Zulieferer-Bericht von Apple geht Kobalt-Kontroverse konstruktiv an


Menschenunwürdige Zustände bei seinen Zulieferern schädigten immer wieder die Reputation des iPhone-Herstellers Apple. So berichtete Amnesty International noch vor einem Jahr darüber, wie durch Kinderarbeit gewonnenes Kobalt aus der Demokratischen Republik Kongo über mehrere Zwischenschritte in Akkus von Apple (und vielen anderen Elektronik-Konzernen) landeten. Jetzt hat Apple seinen aktuellen Zuliefererbericht,…

21
Mrz
Ein Auto für Helden
  • R Heintze
  • 0 Comment
  • Reputation . Reputationsmanagement . Tesla . Twitter .

Glaubwürdig und benevolent: Elon Musks Lob für Lebensretter bringt Boost für Teslas Reputation


Hollywoodreife Heldentat auf der A9: Ein Autofahrer wird auf der bayrischen Autobahn am Steuer bewusstlos. Vielleicht ein Schlaganfall. Unkontrolliert schrammt und schlittert sein VW im abendlichen Berufsverkehr mit rund 60 Kilometern pro Stunde an der Mittelleitplanke entlang. Kurz dahinter ist Manfred K. mit seinem Tesla Model S unterwegs. Er überholt,…

14
Mrz
Screenshot Facebook Hassbrief ans Miniatur-Wunderland
Keine gute Tat bleibt unkommentiert
  • R Heintze
  • 0 Comment
  • Facebook . Miniatur-Wunderland . Reputation . Reputationsmanagement .

Miniatur-Wunderland: Gute Reputation durch klare Kante


Es ist schon erstaunlich, zu was für geistigen Verrenkungen scheinbar eher schlicht gestrickte Menschen fähig sind. Als ein solcher outet sich Heinz-Günter, nach eigenen Angaben bislang Fan des Miniatur-Wunderlandes. Die beliebte Hamburger Sehenswürdigkeit hatte im Januar eine besondere Aktion: Kostenloser Eintritt für Bedürftige. Begründungen oder Nachweise waren nicht nötig. Klingt…

Folgen

Holen Sie sich jeden neuen Beitrag in diesem Blog in Ihren Posteingang.

Anmelden: